Podcast & Blog

#46 Körperreise

Kleine Pause pur 

Die meiste Zeit spüren wir unseren Körper nicht.  
Wir unterdrücken Körpersignale – bewusst oder unbewusst.  
Für viele ist ihr Körper nichts weiter als ein Gehirn-Taxi!  

Das Nicht-Beachten unseres Körpers rächt sich früher oder später.  
Wenn du (z.B. im Schulalltag) permanent deinen Hunger, deinen Durst oder deinen Wunsch nach Bewegung unterdrückst,
macht das deinem ganzen Nervensystem riesigen Stress!  

Also setzt die “Selbstfürsorge für Anfänger” genau da an:  
Nimm deinen Körper bewusst wahr.  
Hör ihm zu!  
Er sagt dir ganz genau, was dir gerade in diesem Moment guttut. 
Und dann: Tu es! 
Geh zur Toilette, streck dich, atme tief durch oder iss etwas richtig Gutes.  

Die Körperreise ist ein kleiner “Check-in” in deinem Körper und hilft dir, dich zu entspannen.  
Das dauert nur ein paar Minuten und passt prima in eine Schulpause.  

Wenn du diese Körperreise regelmäßig machst, kannst du deinen Körper sogar innnerhalb weniger Sekunden “durchchecken”. Probier es aus: Dein Gehirn-Taxi wird es dir danken! 

Du kannst die Körperreise direkt starten bei Minute 5:50. 

Shownotes zu Folge 46 – Körperreise: 

Podcast: Meditations-Apps für deinen (Schul-)Alltag

Podcast: 5 Minuten-Atemmeditation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das interessiert dich bestimmt auch:

Quiet quitting Lehrer Schule
Allgemein

#101 Quiet quitting im Kollegium

„Ist so eine Einstellung im Lehrerberuf möglich?“, fragte sich eine Hörerin. Und: „Ist die Qualität des Lehrerberufs dadurch gefährdet?“ Sie wollte gerne wissen, wie ich das sehe, da ich mich ja mit meiner Arbeit für das Wohlbefinden von Lehrkräften stark mache.
Sehr interessante Fragen! In dieser Podcast-Folge versuche ich, ein paar Antworten darauf zu geben.

weiterlesen »