Podcast & Blog

#70 Work-Life-Balance

die kleine Pause mit Sibylle Hinse 

Sibylle und ich sind Kolleginnen in der Lehrkräfte-Fortbildung.  
In einem „Learning out loud-circle“, den ich moderiert habe, war Sibylle als Teilnehmerin dabei. 

Ihr Ziel: Jeden Tag etwas Zeit für sich selbst haben.  

Und so hat sich Sibylle 7 Wochen lang durch den Dschungel der Zeitmanagement-Tipps geforstet, Kanban-Board & Co. ausprobiert und ein paar kleine Änderungen in ihrem Alltag umgesetzt. 

Darüber sprechen wir – und wir verraten auch,  
warum wir beide allergisch sind gegen den Begriff „Work-life-balance“. 

Viel Freude beim Zuhören und denk dran:  
Schultern runter, lächeln, atmen … 

Deine Martina 

Shownotes zu Folge 70 – Work-life-balance: 

Learning out loud: 

https://learningoutloud.de/der-learning-out-loud-zyklus/

Buchtipp: 

Leo Babauta: Zen to done. Das ultimativ einfache Produktivitätssystem. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das interessiert dich bestimmt auch:

Quiet quitting Lehrer Schule
Allgemein

#101 Quiet quitting im Kollegium

„Ist so eine Einstellung im Lehrerberuf möglich?“, fragte sich eine Hörerin. Und: „Ist die Qualität des Lehrerberufs dadurch gefährdet?“ Sie wollte gerne wissen, wie ich das sehe, da ich mich ja mit meiner Arbeit für das Wohlbefinden von Lehrkräften stark mache.
Sehr interessante Fragen! In dieser Podcast-Folge versuche ich, ein paar Antworten darauf zu geben.

weiterlesen »