Podcast & Blog

#93 Co-Teaching

Interview mit Sandra Mubaraka

„Niemand kann eine Sinfonie pfeifen, man braucht ein Orchester, um sie zu spielen.“  

Das sagt Sandra Mubaraka, mein heutiger Gast. Als Förderschullehrerin war sie 20 Jahre  
an vielen verschiedenen Schulen im gemeinsamen Lernen tätig.  

Zur Zeit leitet sie das Seminar sonderpädagogische Förderung im ZfsL Lüdenscheid. 

Sandra Mubaraka hat jede Menge Erfahrungen mit Kooperation in der Schule.  
Sie weiß, dass die Zusammenarbeit im Team anfangs anstrengend und zeitintensiv sein kann. 

Sie kennt aber auch die Chancen von Kooperation:
Jeder kann seine Fähigkeiten bestmöglich einbringen, zum Nutzen für das ganze Team und auch für sich selbst. 

So entsteht eine Sinfonie! 

Im Interview sprechen wir vor allem über Co-Teaching: 

  • Wie geht das überhaupt?  
  • Was sind die ersten Schritte, wenn wir damit anfangen möchten? 
  • Was bringt Co-Teaching: Den Schüler:innen und uns Lehrkräften? 

Viel Freude beim Zuhören und denk dran:  
Schultern runter, lächeln, atmen … 

Deine Martina 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das interessiert dich bestimmt auch:

Quiet quitting Lehrer Schule
Allgemein

#101 Quiet quitting im Kollegium

„Ist so eine Einstellung im Lehrerberuf möglich?“, fragte sich eine Hörerin. Und: „Ist die Qualität des Lehrerberufs dadurch gefährdet?“ Sie wollte gerne wissen, wie ich das sehe, da ich mich ja mit meiner Arbeit für das Wohlbefinden von Lehrkräften stark mache.
Sehr interessante Fragen! In dieser Podcast-Folge versuche ich, ein paar Antworten darauf zu geben.

weiterlesen »