Die kleine Pause - Lehrercoaching
#94 Warum ich gekündigt habe

#94 Warum ich gekündigt habe

#94 Warum ich gekündigt habe

… und wie es jetzt bei mir weitergeht

 

Letzte Woche habe ich’s getan: Ich habe gekündigt.
Nach 25 Jahren als Lehrerin.

Wer mich kennt, ist von meiner Entscheidung nicht besonders überrascht.

Trotzdem werde ich im Moment vor allem gefragt:

Warum hast du das gemacht?
Hast du dir das gut überlegt?
Und was machst du jetzt?

In dieser Podcast-Folge gibt’s die Antworten!

 

Viel Freude beim Zuhören und denk dran:

Schultern runter, lächeln, atmen …

Deine Martina

Möchtest du dich über diese Podcast-Folge austauschen? Dann komm gerne in die

Ich möchte regelmäßige Infos und kostenfreien Zugang zu allen Materialien!

#84 Mein Entscheidungs-Navi

#84 Mein Entscheidungs-Navi

#84 die kleine Pause mit Anika Trillmann:

„Mein Entscheidungs-Navi“

Wer kennt sie nicht – die Momente im Schulalltag, wo jemand sagt: „Kannst du bitte mal eben …?“
Genau diese kleinen Anfragen zwischendurch sind es, die uns oft viel mehr Zeit und Energie kosten, als uns lieb ist.  Trotzdem tun wir’s immer wieder: Wir sind nett, sagen ja – und ärgern uns am Ende über uns selbst.

Mein heutiger Gast Anika hat das auch oft genug erlebt. Sie war eine der Teilnehmerinnen in meinem letzten Learning out loud-Circle und wollte ganz grundlegend etwas verändern an diesem Automatismus.
Also hat sie die 7 Wochen im Circle genutzt, um sich klar zu werden, wie sie zukünftig mit solchen spontanen Anfragen umgehen möchte.
Am Anfang stand die Idee eines „Gesprächs-Fahrplans“. Doch Anika merkte schnell, dass es mit ein paar knackigen Formulierungen nicht getan war.
Im Podcast erzählt sie, wie ihre Lernreise verlaufen ist. Sie stellt ihren „Entscheidungs-Navi“ vor und berichtet, wie er ihr gerade in der Alltagshektik zu klaren Entscheidungen verhilft.

Und ganz im Sinne von „Learning out loud“ stellt Anika dir ihren Entscheidungs-Navi zur Verfügung!
Du kannst ihn dir hier herunterladen.

 

Viel Freude beim Zuhören und denk dran:

Schultern runter, lächeln, atmen …

Deine Martina

Möchtest du dich über diese Podcast-Folge austauschen? Dann komm gerne in die

Ich möchte regelmäßige Infos und kostenfreien Zugang zu allen Materialien!

#83 Mein wichtigster Tipp für dein Zeitmanagement

#83 Mein wichtigster Tipp für dein Zeitmanagement

Mein wichtigster Tipp für dein Zeitmanagement

Wie du es schaffst, weniger zu tun zu haben

 

Heute geht’s um das Kostbarste, das du hast: Deine Zeit.

Ich bin schon sehr oft gefragt worden, ob ich nicht mal eine Podcast-Folge über „Zeitmanagement“ aufnehmen kann. Hier ist sie!

Ich teile mit dir meinen wichtigsten Tipp zu diesem Thema:
Es geht nicht darum, mehr schaffen, sondern: Weniger zu tun haben.

Klingt verrückt? Finde ich nicht. Außerdem verrate ich dir,

  • warum dich Zeitmanagement-Techniken alleine nicht weiterbringen und
  • welche Fragen dir helfen, Aufgaben von deiner ToDo-Liste zu streichen.

Leg dir auf jeden Fall was zu schreiben bereit und los geht’s: Sorge dafür, dass du weniger zu tun hast!

 

Viel Freude beim Zuhören und denk dran:

Schultern runter, lächeln, atmen …

Deine Martina

Shownotes

Hier gibt’s dein Gratis-Ticket für den Online-Kongress „Glücksfaktor Balance“ vom 10.-14.1.2022:

Gratis-Ticket

Möchtest du dich über diese Podcast-Folge austauschen? Dann komm gerne in die

Ich möchte regelmäßige Infos und kostenfreien Zugang zu allen Materialien!

#74 Sag mal – wie redest du eigentlich mit DIR?

#74 Sag mal – wie redest du eigentlich mit DIR?

#74 Sag mal – wie redest du eigentlich mit DIR?

3 Tipps für nettere Selbstgespräche

 

Weißt du eigentlich, wie viele Gedanken dir jeden Tag durch den Kopf gehen? Die Hirnforschung sagt: Es sind 40.000 bis 80.000!

Und weißt du auch, WAS du so denkst? Was du dir Tag für Tag selbst erzählst?
Es ist sehr spannend, sich das mal anzuschauen. Denn die Hirnforschung hat auch festgestellt, dass uns 10mal mehr negative Gedanken durch den Kopf gehen als positive Gedanken.

Sehr oft geht’s bei den negativen Gedanken um uns selbst:
„Ich hab wieder mal nicht die to do-Liste geschafft!“
„Dafür bin ich einfach zu blöd!“
„Ich bin viel zu schlecht organisiert.“

Wie redest du eigentlich mit dir selbst?
Falls du merkst, dass deine Selbstgespräche nicht besonders nett sind:

In dieser Podcast-Folge gebe ich dir 3 Tipps, wie du das ändern kannst.

 

Viel Freude beim Zuhören und denk dran:

Schultern runter, lächeln, atmen …

Deine Martina

Shownotes

Buchtipp:

Manfred Prior, Heike Winkler: MiniMax für Lehrer. Beltz Verlag.

Hörtipp:

Mini-Serie im Podcast: „Rückenwind für Veränderungen“

Setz die Segel neu! – Was möchtest du verändern?

Bestimme deinen genauen Kurs! – Ziele formulieren

So bleibst du auf deinem Kurs! – 3 Tipps, um Gewohnheiten dauerhaft zu verändern

Möchtest du dich über diese Podcast-Folge austauschen? Dann komm gerne in die

Ich möchte regelmäßige Infos und kostenfreien Zugang zu allen Materialien!

#63 Ein guter Start in den Tag

#63 Ein guter Start in den Tag

Ein guter Start in den Tag

Meine Morgen-Fragen

 

„Die Art und Weise,
wie wir den Tag beginnen,
setzt die Grundstimmung für die nachfolgenden Erfahrungen
und für unser Verhalten.“
(Louise Hay)

Heute erfährst du, wie ich gut in den Tag starte: Mit meinem Tagesplaner!

Das ist keine to do-Liste und auch kein Terminkalender, sondern ein paar Fragen, die ich mir jeden Morgen stelle und schriftlich beantworte. Das dauert nur ein paar Minuten – hat aber einen enormen Einfluss darauf, wie mein Tag sich entwickelt.

Seitdem ich meinen Tag mit den Morgen-Fragen beginne, habe ich viel stärker das Gefühl, meinen Tag bewusst zu gestalten – statt einfach nur die Aufgaben abzuarbeiten, die auf mich zukommen. Und das Wichtigste: Meine Pausen werden dabei fest eingeplant!

Meine Morgen-Fragen bekommst du mit dem aktuellen Newsletter direkt in dein Postfach. Ich wünsche dir viel Freude damit!

 

Viel Freude beim Zuhören und denk dran:

Schultern runter, lächeln, atmen …

Deine Martina

Shownotes:

Weitere Podcast-Folgen für einen guten Start in den Tag:

Zwischen Weckerklingeln und Schulgong

Die Pausen entstressen

 

Möchtest du dich über diese Podcast-Folge austauschen? Dann komm gerne in die

Ich möchte regelmäßige Infos und kostenfreien Zugang zu allen Materialien!

#39 Selbstmanagement mit dem Zürcher Ressourcen Modell – Wie du Bilder als Kraftquellen nutzen kannst

#39 Selbstmanagement mit dem Zürcher Ressourcen Modell – Wie du Bilder als Kraftquellen nutzen kannst

Selbstmanagement mit dem Zürcher Ressourcen Modell – Wie du Bilder als Kraftquelle nutzen kannst

Viele von uns haben im Moment mit starken Gefühlen zu tun

• Sorgen um einzelne Schüler*innen,
• Unsicherheit aufgrund der Situation,
• Überforderung durch all die neuen Aufgaben,
• Ärger über bestimmte Abläufe,

Mir selbst geht es so, und ich erlebe das auch aktuell in vielen Coaching-Gesprächen.

Oft ist es so, dass wir die Situation selbst kaum oder gar nicht ändern können, jedenfalls nicht kurzfristig. Was wir aber ändern können, ist unsere Haltung dazu!

In dieser Folge stelle ich dir eine sehr wirkungsvolle Selbstmanagement-Methode vor, um deine eigenen Ressourcen zu aktivieren und eine neue Haltung zu entwickeln:
Das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM).

Der Clou: Es gibt dazu ein Online-Tool, mit dem du auch zu Hause ein stärkendes Selbstcoaching machen kannst!

Probier es aus und schreib mir gerne deine Erfahrungen dazu.

 

 

Viel Freude beim Kraftquellen-entdecken und denk immer dran:

Schultern runter, lächeln, atmen …

Deine Martina

Möchtest du dich über diese Podcast-Folge austauschen? Dann komm gerne in die

Ich möchte regelmäßige Infos und kostenfreien Zugang zu allen Materialien!

Wie passt die Pause in den Schultag? Embodiment-Basics

Offene Veranstaltung für Einzelpersonen

Ort:     Zoom-Konferenz

Preis:  45 € pro Person inkl. Materialpaket

Der nächste Termin steht noch nicht fest.

Trage Dich gerne für die Warteliste ein.

Ich interessiere mich für diesen Workshop. Bitte setze mich auf die Warteliste.

Mind full oder mindful? -

Achtsamkeit im (Schul)- Alltag

Offene Veranstaltung für Einzelpersonen

Termin:  auf Anfrage

Ort:  Zoom-Konferenz

Preis: 45 € pro Person inkl. Materialpaket

Der nächste Termin steht noch nicht fest.

Trage Dich gerne für die Warteliste ein.

Ich interessiere mich für diesen Workshop und möchte mich für die Warteliste eintragen!

Stärkere Resilienz im Schulalltag durch Positive Psychologie

Offene Veranstaltung für Einzelpersonen

(2 Stunden)

Termin:  In Planung (Warteliste)

Ort:  Zoom-Konferenz

Preis: 45 € pro Person inkl. Materialpaket

Der nächste Termin steht noch nicht fest.

Trage Dich gerne für die Warteliste ein.

Ich interessiere mich für diesen Workshop und möchte mich für die Warteliste eintragen!