Martina Schmidt

Lehrercoaching

Die kleine Pause - Lehrercoaching
Gold! Das kleine Pauseneinmaleins

Gold! Das kleine Pauseneinmaleins

7 Ideen für erholsame Schulpausen

Heute feiere ich die 50. Podcast-Folge!

Ich bin so happy und möchte mich unbedingt bei allen Hörer*innen bedanken.

Deshalb gibt’s heute ein Geschenk für dich und eine Verlosung – doch dazu gleich noch mehr.

Für heute habe ich zwei meiner Lieblingsfolgen ausgewählt und extra für dich zu einer einzigen zusammengeschnitten. So kannst du sie direkt in einem Rutsch anhören!

In der Jubiläums-Folge geht’s um mein Lieblingsthema: PAUSEN!!!

Erholsame Pausen in der Schule

… hätten wir soooo gerne,

… brauchen wir ganz dringend,

… sind so schwer zu bekommen!

 

Schulpause und Erholung – passt das überhaupt zusammen? Ich denke: JA!

Deshalb teile ich heute im „kleinen Pausen-Einmaleins“ 7 Ideen für erholsame Schulpausen mit dir, damit du

  • zwischendurch abschalten kannst
  • den Reset-Knopf drückst
  • neue Energie tankst
  • etwas Schönes für dich tust!

 

Und damit du die 7 Ideen immer griffbereit hast – auf deinem Pult, in der Schultasche oder im Lehrerzimmer, habe ich ein

Geschenk für dich: Das kleine Pausen-Einmaleins als Mini-Poster!

Als Newsletter-Abonnent*in kannst du es dir direkt herunterladen, zusammen mit den anderen Materialien aus meiner „Schatzkiste“. Viel Spaß damit! 

Außerdem verlose ich 1 Ticket für einen meiner Online-Workshops!

Du kannst den Workshop und den Termin frei wählen und bekommst natürlich auch das Materialpaket dazu geschenkt.

So kannst du an der Verlosung teilnehmen:

Empfehle den Podcast weiter!

Lass dir etwas einfallen:

  • schick den Podcast per WhatsApp oder per Mail an Kolleg*innen
  • teile deine Lieblingsfolge über Facebook oder Instagram
  • schreibe eine Rezension bei Apple Podcast oder in deiner Podcast-App
  • oder oder oder …

Was immer dir einfällt: Mach einen Screenshot von deiner Weiterempfehlung und schick ihn mir per Mail an martina@diekleinepause.de

bis spätestens zum 24.10.2020!

Am 25.10. lose ich aus und benachrichtige die Gewinner*in per Mail.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Viel Glück und:

Schultern runter, lächeln, atmen …

Deine Martina

Möchtest Du Dich über diesen Artikel austauschen? Dann komm in die

Ich möchte regelmäßige Infos und kostenfreien Zugang zu allen Materialien!

#27 Vertretungsunterricht leicht(er) gemacht!

#27 Vertretungsunterricht leicht(er) gemacht!


Vertretungsunterricht – leicht(er) gemacht!

Du kommst morgens in die Schule, hast deinen Unterricht schön geplant,

und dann heißt es im Lehrerzimmer auf einmal: „Neee, Kollegin xy ist heute krank,

es gilt der Vertretungsplan. Statt Kunstunterricht in der 3 machst du heute bitte ne Doppelstunde in der Klasse 1.“

Na super!

Also, ganz ehrlich: Keiner von uns ist so richtig begeistert davon, Vertretungsunterricht zu übernehmen.

Und trotzdem gehört es zum ganz normalen schulischen Alltag, dass etwas Unvorhergesehenes passiert und du damit umgehen musst.

Und dann darf es gerne leicht sein!

Vertretungsunterricht leicht(er) gemacht?! Wie soll das denn gehen?

Das erfährst du in dieser Folge.

Es geht

  • um dein Mindset
  • um praktische Tipps für die Organisation von Vertretungsunterricht
  • und um mein Feuerwehr-Köfferchen!

Und welche Erfahrungen hast du mit Vertretungsunterricht gemacht?

Wie organisiert ihr das an eurer Schule? Lass uns gute Ideen austauschen! 

Du bist ganz herzlich eingeladen zum Austausch in die

Viel Spaß beim Zuhören und denk immer dran:

Schultern runter, lächeln, atmen …

 

Deine Martina

Ich möchte regelmäßige Infos und kostenfreien Zugang zu allen Materialien!

#21 So bleibst du auf deinem Kurs – 3 Tipps, um deine Gewohnheiten dauerhaft zu verändern

#21 So bleibst du auf deinem Kurs – 3 Tipps, um deine Gewohnheiten dauerhaft zu verändern

Teil 3 der Mini-Serie „Rückenwind für Veränderungen“

 

Warum ist es eigentlich so schwer, deine Gewohnheiten zu verändern?

 

Kennst du das? Du startest voller Elan mit einem guten Vorsatz, z.B. „Ich esse keine Schokolade mehr“. Das klappt in der ersten Woche super und du bist auch ganz stolz auf dich. Und dann kommt auf einmal so ein Tag, an dem du richtig gefrustet bist und unbedingt deine heißgeliebte Schokolade brauchst. Du willst ja nur ein Stückchen essen. Aus dem Stückchen wird ein Riegel, und auf einmal hast du die halbe Schokolade aufgefuttert.
Und dann geht’s los in deinem Kopf:

Du schimpfst mit dir selbst, weil du so schwach bist, zu undiszipliniert, zu doof, um deine eigenen Vorsätze durchzuhalten.
Vielleicht isst du aus lauter Frust sogar noch den Rest der Schokolade, weil jetzt ja auch alles egal ist.
Und im schlimmsten Fall lässt du deinen Vorsatz komplett sausen, weil du dir damit ja selbst nur Misserfolgserlebnisse bescherst.
Die guten Nachrichten:
1. Das geht nicht nur dir so.
2. Das geht auch anders.

 

In dieser Folge erfährst du, warum es so schwer ist, deine Gewohnheiten zu verändern.
Und du bekommst 3 Tipps, wie du es trotzdem schaffst!

Viel Freude beim Zuhören und denk immer dran:

Schultern runter, lächeln, atmen …

Deine

Martina

Möchtest du dich mit anderen über deinen neuen Kurs unterhalten?

Dann lade ich dich herzlich ein in unsere

Ich möchte regelmäßige Infos und kostenfreien Zugang zu allen Materialien!

Bestimme deinen genauen Kurs!

Bestimme deinen genauen Kurs!

Selbstcoaching mit der AROMA-Methode

Du willst also etwas verändern in deinem Schulalltag –

hin zu mehr Gelassenheit und Gesundheit.

Klasse!

Mit der „weg-von-hin-zu“-Liste konntest du schon genauer herausfinden,

was du NICHT MEHR möchtest und in welche Richtung es ab jetzt gehen soll. 

Heute nehmen wir dein Ziel mal genauer unter die Lupe!

Denn  wenn du dir einfach nur wünschst, etwas zu verändern, ist es so ein bisschen wie

wie beim Sams. Das Sams sagt regelmäßig zu Herrn Taschenbier: „Du musst genauer wünschen!“

Herr Taschenbier wünscht nämlich oft ziemlich ungenau. Dadurch passieren die lustigsten Sachen – nur nicht unbedingt das, was er sich gewünscht hat. So verbraucht er viel Energie, oder besser gesagt: Wunschpunkte! 

Damit es dir nicht genauso geht, stelle ich dir heute die AROMA-Methode vor. Sie hilft dir dabei, dein Ziel klarer zu formulieren.  Denn es ist wichtig, dein Ziel klar vor Augen zu haben, damit du es wirklich anpeilst. Damit es nicht nur beim Wünschen bleibt! 

Ich empfehle dir unbedingt, deine Gedanken aufzuschreiben. Denn Schreiben unterstützt dich beim Klären UND ERREICHEN deines Ziels.

Denn das, was du schriflich festhältst, geht vom Stammhirn direkt in dein Unterbewusstsein!

 

Kläre dein Ziel mit AROMA 

Jeder Buchstabe im Wort „AROMA“ steht für eine Eigenschaft deines Ziels.

 

Aktiv

Realitisch

Optimistisch

Messbar

Akzeptabel

 

A wie aktiv:

Kannst du dein Ziel aus eigener Kraft erreichen, durch deine eigene Aktivität?

Oder bist du dabei abhängig von anderen?

R wie realistisch:

Was sind die einzelnen Schritte zu deinem Ziel?

Was ist machbar in welchem Zeitraum?

Welche Teilziele setzt du dir?

 

O wie optimistisch:

Ist dein Ziel positiv formuliert?

Wie wichtig ist dir das Ziel?

Wie zuversichtlich bist du, dass du dein Ziel erreichen kannst?

M wie messbar:

Wie wird sich die Veränderung auswirken?

Woran merkst du, dass sich etwas verändert?

 

A wie akzeptabel:

Ist es vertretbar, dass du dieses Ziel anpeilst?

Wie wirst du mit Widerständen umgehen?

Wen könntest du in dein Ziel „einweihen“?

 

Das ist also die AROMA-Methode!

Ich hoffe, du konntest dein Ziel genauer bestimmen und bist jetzt bereit, loszusegeln.

Auf einem neuen Kurs, der dich zu einem gelasseneren und gesünderen Schulalltag bringt.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Aufbrauch zu neuen Ufern.

Ahoi!

 

 

 

Deine Martina

 

Ich möchte regelmäßige Infos und kostenfreien Zugang zu allen Materialien!

#18 Ayurveda macht Schule! (Teil 2)

#18 Ayurveda macht Schule! (Teil 2)

Ayurveda macht Schule!

Interview mit Barbara Ohler (Teil 2)

Barbara Ohler ist Expertin für Ayurveda, Grundschullehrerin und Podcasterin.

Als Ayurveda- und Yogatherapeutin schöpft sie aus einem reichen Wissensschatz, um Körper, Seele und Geist gesund zu erhalten.

In ihrem Podcast „Ayurveda macht Schule“ verbindet sie dieses Wissen mit ihren Erfahrungen aus der Schule.

Das Interview enthält so viele wertvolle Informationen, dass ich es auf 2 Episoden verteile!

Naaaa, hast du schon einen Dosha-Test gemacht?

Und hast du deine Kolleginnen in den letzten Tagen vielleicht mal durch ganz andere Augen gesehen, nämlich aus ayurvedischer Sicht?

Hast du keine Ahnung, was ich damit meine? Dann solltest du dir unbedingt noch die Folge 1 des Interviews anhören!

Heute, im 2. Teil des Gesprächs, gibt es vor allem Praxis-Tipps!

Du erfährst,

  • warum Rituale und dein Tagesrhythmus einen positiven Einfluss auf deine Gesundheit haben,
  • welche Empfehlungen es dazu aus ayurvedischer Sicht gibt,
  • wie du mit Ayurveda gesund durch die kalte Jahreszeit kommst.

 

Viel Freude beim Zuhören und denk immer dran:

 

Schultern runter, lächeln, atmen …

Deine Martina 

Ich möchte regelmäßige Infos und kostenfreien Zugang zu allen Materialien!

# 11 Nur Mut!

5 Tipps für einen guten Start ins Referendariat

Heute gibt’s eine Spezial-Folge für alle, die gerade frisch ins Referendariat gestartet sind. Und alle, die mittendrin sind!

In meinem ZfsL gibt es zum Start des Referendariats Tipps von den „alten Hasen“ für die frisch vereidigten Lehramtsanwärter*innen.

Aus diesen Tipps habe ich die 5 wesentlichen Zutaten genommen, noch ein paar Erfahrungen aus Ausbilder*innensicht dazu gemixt – und schon ist der Starter-Cocktail fertig!

Viel Spaß beim Genießen, Zuhören & Umsetzen.

Und vor allem: einen guten Start ins Referendariat!

 

Schultern runter, lächeln, atmen …

Deine Martina

***************************************************************

Ich möchte dich ganz herzlich einladen in die

private Facebook-Gruppe

zum Podcast. Hier tauschen wir unsere Erfahrungen und Ideen aus!

 

 

Die Kunst der kleinen Pause - frische Energie für den Schulalltag

Workshop am 17.11.2020 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Ja, ich/wir möchte(n) mich/uns für diesen Workshop anmelden. Nach Absenden meiner Daten erhalte ich weitere Informationen per Mail.