Podcast & Blog

#59 Kennst du dein Stress-Rezept?

Die WHO stuft Stress als eine der größten Gesundheitsgefahren des 21. Jahrhunderts ein.  

Natürlich möchtest du gesund bleiben und möglichst stressfrei leben – aber Schule ist nun mal stressig. Berufsrisiko. Oder? 

Woher kommt denn der Stress in deinem, meinem, unserem Schulalltag? 

Wie kommt es, dass manche Kolleg:innen etwas als stressig empfinden, das andere überhaupt nicht belastet? 

Haben wir es selbst in der Hand, wie viel Stress wir erleben? 

Mixen wir uns tatsächlich unseren ganz persönlichen „Stress-Cocktail“? 

Um diese spannenden Fragen geht’s in der heutigen Podcast-Folge. Ich beschäftige mich mit dem Konzept der Stress-Trias, das erklärt,  

  • welche „Zutaten“ es braucht, damit du etwas als stressig empfindest 
  • welche Rolle dabei deine inneren Antreiber spielen 
  • wie sich Stress auf mentaler, emotionaler und körperlicher Ebene ausdrücken kann 
  • wie du dein Stresserleben beeinflussen kannst. 

Denn die gute Nachricht ist: Du kannst dir zwar nicht aussuchen, was passiert.
Aber du kannst entscheiden, wie du damit umgehst! 

Shownotes zu Folge 59 – Kennst du dein Stress-Rezept

Podcast-Interview mit Lisa Mestars: Stress lass nach! 

Buchtipp: 

Gert Kaluza: Gelassen und sicher im Stress: Das Stresskompetenz-Buch.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das interessiert dich bestimmt auch:

Zeitmanagement Lehrer Selbstfürsorge Stress Burnout
Selbstfürsorge

#104 Wann habe ich endlich mal Zeit für mich?

Wie kannst du jeden Tag als Geschenk sehen und ihn bewusst gestalten? Wie kannst du dafür sorgen, dass die Dinge, die dir wichtig sind, auch tatsächlich stattfinden in deinem Leben? Und die Dinge, die dir Zeit und Energie rauben, weniger Platz einnehmen?

weiterlesen »
Bullet Journaling Simone Däfler Schule Lehrer
Selbstorganisation

#103 Den Kopf aufräumen mit Bullet Journaling

Simone Däfler ist Kreativ-Coach und hat vor vielen Jahren das Bullet Journaling für sich entdeckt. Sie sagt: “Diese Methode ist für mein kreatives Kopfchaos das Beste, was mir passieren konnte!”

Ich bin durch Simone zum Bullet Journaling gekommen und entdeckt, dass ich damit prima meinen Kopf aufräumen kann. Oder, wie Simone sagt: „Aufgeschrieben ist so gut wie erledigt.“

weiterlesen »

Mach den Selbst-Check

und hole dir mit deiner Anmeldung zum Newsletter den Test für dein Wohlbefinden im (Schul-)Alltag